Langsam senkt sich der Schleier der Nacht auf die Welt herab.

Stellen Sie sich vor, Sie kommen von einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause. Eine Reise durch einen Wald voller Drachen hätte nicht schlimmer sein können als das letzte Meeting; müde tauschen Sie Anzug oder Kostüm gegen einen Pyjama aus feinster arabischer Seide, durchwirkt mit Goldfäden und besetzt mit Hermelin.

Was halt gerade so im Schrank hängt.

Ein wenig mittelalterliche Lektüre wäre genau das Richtige, um den Tag ausklingen zu lassen. Prüfend streift Ihr Blick über die Bücher im Regal. Vielleicht den Parzival...? Nein, viel zu lang. Morgen muss schließlich wieder in aller Herrgottsfrühe gegen den Chef tjostiert werden. Ihre Wahl fällt stattdessen auf eine ganz besondere Schrift: die Kaiserchronik.